Circa - A Company in Residence

11 Artist*innen. 4 Stücke. 1 unvergesslicher Abend.

Das preisgekrönte Zirkusensemble Circa erkundet, was es bedeutet, ein Mensch zu sein und wie unser Körper, unsere Beziehungen und Bestrebungen Teil unseres Selbst formen.

11 Artist*innen stellen mit großer Spielfreude und der für Circa charakteristischen radikalen Körperlichkeit Fragen über das Menschsein. Physikalische Gesetze scheinen für sie nicht zu gelten, wenn sie wagemutig in die Höhe springen, sich lachend fallen lassen, ineinander verknoten und eindrucksvolle Körperskulpturen bauen. Komplexe Choreografien sehen leicht und verspielt aus. Wieviel Gewicht können wir Menschen (er)tragen? Und wem können wir vertrauen, uns zu unterstützen?

A Company in Residence

Circa Contemporary Circus gehören zu den Vorreitern des australischen zeitgenössischen Zirkus. Ansässig im australischen Brisbane tourt Circa seit 2004 mit zahlreichen Produktionen um die Welt und ist seither bereits in 40 Ländern vor über einer Million Menschen aufgetreten. Circas Performances sind vielschichtig und verwischen die Grenzen zwischen Bewegung, Tanz, Theater und Zirkus. Ihre Arbeiten lassen extreme Körperlichkeit durch kunstvolle Inszenierungsansätze in komplexe und immer überraschende Darbietungen münden.

Ihre Arbeiten sind preisgekrönt und wurden bereits sechsmal mit dem Helpmann Award ausgezeichnet, Australiens bedeutendster Auszeichnung im Bereich Live Entertainment. Zu ihren regelmäßigen Stationen und Auftraggeber*innen zählen u.a. die Brooklyn Academy of Music in New York, das Barbican Centre sowie das Southbank Centre in London, das Sydney Opera House, das Grand Théâtre Luxembourg und das Les Nuits de Fourvière in Lyon. Im Chamäleon Berlin waren Circa schon mehrfach zu Gast.

Unter der künstlerischen Leitung von Yaron Lifschitz verfügt Circa über ein Ensemble von außergewöhnlichen, multi-talentierten Zirkusartist*innen, die bereit sind, Traditionen immer wieder neu zu hinterfragen und jede Aufführung mit Kraft und Fokus zu gestalten als sei es das erste und einzige Mal.

Im Rahmen des Produktionszyklus „Circa – A Company in Residence“ präsentieren die Australier*innen nun erstmals vier Stücke in einem Zeitraum von vier Monaten. Dieses Produktionskonzept erlaubt es uns, während der Spielzeit, gemeinsam mit dem Circa-Ensemble vier herausragende Inszenierungen aus dem Circa Repertoire für das Chamäleon zu adaptieren und künstlerisch weiterzuentwickeln.

Tickets: https://chamaeleonberlin.com/de/spielplan I Webseite: https://chamaeleonberlin.com


undefined
Livestream Berlin/Potsdam
Audiothek