• icon job
  • icon megnifier
loader
< Zur Ergebnisliste

Ausbildung zum Industriekaufmann (m/w/d), Tiefbaufacharbeiter (m/w/d), Rohrleitungsbauer (m/w/d), Baugeräteführer (m/w/d)

TRP Bau GmbH

Berlin  Eberswalde  Falkensee  Königs-Wusterhausen  Teltow  Befristet  Vollzeit 

TRP Bau GmbH
Über uns

Kompetenz am Bau - Als modern ausgestattetes Unternehmen in Berlin-Brandenburg mit über 270 qualifizierten Mitarbeitern übernehmen wir hochwertige Bauleistungen im Bereich des Tief- und Rohrleitungsbaus. Durch umfangreiche Zertifizierungen ist uns eine hohe technische Kompetenz nachgewiesen. Unsere Auftraggeber sind vor allem Versorgungsunternehmen, Kommunen, Zweckverbände und private Investoren.

Ihre Tätigkeiten

Industriekaufmann (m/w/d)

Industriekaufleute steuern betriebliche Prozesse unter betriebswirtschaftlichen Aspekten. Sie arbeiten in nahezu allen Branchen und sämtlichen kaufmännischen Unternehmensbereichen. In der Materialwirtschaft erstellen sie Preislisten, vergleichen Angebote, verhandeln mit Lieferanten und betreuen die Warenannahme. Im Personalwesen erstellen sie Personalstatistiken, berechnen Personalkosten und kümmern sich um die Lohnabrechnungen. In erster Linie werden Industriekaufleute jedoch im Bereich Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft eingesetzt. Hier buchen und kontrollieren sie die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Wichtige Voraussetzungen sind gute Mathematikkenntnisse, kaufmännisches Denken, Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit, Durchsetzungsvermögen und Kommunikationsfähigkeit. Nach der Ausbildung gibt es umfangreiche Weiterbildungsmöglichkeiten wie zum Beispiel die Qualifikation zum Bilanzbuchhalter, Betriebs- oder Finanzwirt.


Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)

Tiefbaufacharbeiter und Tiefbaufacharbeiterinnen arbeiten sowohl im Neubau als auch in der Sanierung und Instandsetzung auf unterschiedlichen Baustellen. Sie führen Erdarbeiten durch, stellen Baugruben, Gräben sowie Verkehrswege und Verkehrsflächen her und bauen Ver- und Entsorgungssysteme ein. Sie führen diese Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen selbständig durch. Sie planen und koordinieren ihre Arbeit, richten Baustellen ein, legen die Arbeitsschritte fest und ergreifen Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle. Sie prüfen ihre Arbeiten und fehlerfreie Ausführung, dokumentieren sie und räumen ihren Arbeitsplatz.

Ausbildungsschwerpunkte:

1. Ausbildungsjahr – berufliche Grundausbildung.
2. Ausbildungsjahr – Schwerpunktaufbildung je Fachrichtung (hier FR Rohrleitungsbau)

  • führen Aushubarbeiten durch, verbauen Baugruben und Gräben, verfüllen und verdichten Bodenmassen und legen Böschungen an,
  • führen die offene Wasserhaltung für Schichten- und Grundwasser durch,
  • bearbeiten Druckrohre aus metallischen Werkstoffen und aus Kunststoffen,
  • bauen Druckrohrleitungen ein sowie Armaturen und Formstücke aus unterschiedlichen Materialien für den Transport von flüssigen und gasförmigen Medien,
  • stellen Kabelschächte her und legen Kabel sowie Kabelschutzrohre aus,
  • bauen Schachtbauwerke aus Fertigteilen, Beton und Mauerwerk und
  • führen angrenzende Arbeiten zum Wiederherstellen des Straßenoberbaus durch.

Ausbildungsdauer:

2 Jahre

Berufsschule:

OSZ Havelland, Berliner Allee 6, 14662 Friesack

Überbetriebliche Ausbildung:

ÜAZ Bauwirtschaft Brandenburg, Friedrich-Franz-Straße 16, 14770 Brandenburg

Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Geprüfter Polier/Geprüfte Polierin,
  • Technischer Fachwirt/Technische Fachwirtin,
  • Technischer Betriebswirt (IHK)/ Technische Betriebswirtin (IHK)

Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Rohrleitungsbauer verlegen Druckrohrleitungen, die Wasser, Gas, Öl und Fernwärme leiten. Sie montieren, schweißen, kleben oder löten Einzelstücke zu ganzen Leitungssystemen, überprüfen sie auf Dichtheit und Korrosion. Rohleitungsbauer führen diese Arbeiten auf der Grundlage von technischen Unterlagen und von Arbeitsaufträgen allein und in Kooperation mit anderen selbständig durch. Sie planen und koordinieren ihre Arbeit, stimmen sich mit den am Bau Beteiligten ab, richten Baustellen ein, ergreifen Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes, zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz auf der Baustelle. Sie prüfen ihre Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, dokumentieren sie, führen qualitätssichernde Maßnahmen durch, berechnen die erbrachte Leistung und übergeben die geräumte Baustelle.

Im Zusammenhang mit den nachfolgend aufgeführten Tätigkeiten setzen Rohrleitungsbauer und Rohrleitungsbauerinnen Geräte und Maschinen ein, bauen Arbeits-, Schutz- und Traggerüste auf und ab und messen Bauwerke und Bauteile ein.

Berufliche Fähigkeiten:

  • führen Aushubarbeiten durch, verbauen Baugruben und Gräben, verfüllen und verdichten Bodenmassen und legen Böschungen an,
  • führen die offene und geschlossene Wasserhaltung für Schichten- und Grundwasser durch,
  • bearbeiten Druckrohre aus metallischen Werkstoffen und aus Kunststoffen,
  • bauen Druckrohrleitungen ein sowie Armaturen und Formstücke aus unterschiedlichen Materialien für den Transport von flüssigen und gasförmigen Medien und richten diese aus,
  • arbeiten an in Betrieb befindlichen Druckrohrleitungen für Gas, Wasser und Fernwärme,
  • stellen Hausanschlüsse her,
  • schützen Druckrohrleitungen vor Korrosion und chemischen Einflüssen,
  • prüfen und desinfizieren Rohrleitungen,
  • stellen Rohrleitungen in grabenloser Bauweise her,
  • sanieren Druckrohrleitungen und setzen diese instand,
  • stellen Kabelschächte her und legen Kabel sowie Kabelschutzrohre aus,
  • bauen Schachtbauwerke aus Fertigteilen, Beton und Mauerwerk und
  • führen angrenzende Arbeiten zum Wiederherstellen des Straßenoberbaus durch.

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Berufsbildung, Arbeits- und Tarifrecht,
  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz bei der Arbeit,
  • Umweltschutz,
  • Auftragsübernahme, Leistungserfassung, Arbeitsplan und Ablaufplan,
  • Einrichten, Sichern, und Räumen von Baustellen,
  • Herstellen von Schachtbauwerken,
  • Herstellen von Baugruben und Gräben, Verbauen und Wasserhaltung,
  • Herstellen von Verkehrswegen,
  • Einbauen von Druckrohrleitungen,
  • Sanieren und Instandsetzen von Druckrohrleitungen,
  • Qualitätssichernde Maßnahmen und Berichtswesen.

Ausbildungsdauer:

2 Jahre Ausbildung zum Tiefbaufacharbeiter (m/w/d)
1 Jahr Ausbildung zum Rohrleitungsbauer (m/w/d)

Berufsschule:

OSZ Havelland, Berliner Alle 6, 14662 Friesack

Überbetriebliche Ausbildung:

ÜAZ Bauwirtschaft Brandenburg, Friedrich-Franz-Straße 16, 14770 Brandenburg

Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Geprüfter Polier/Geprüfte Polierin,
  • Technischer Fachwirt/Technische Fachwirtin,
  • Technischer Betriebswirt (IHK)/ Technische Betriebswirtin (IHK)

Baugeräteführer (m/w/d)

Baugeräteführer bedienen und führen Baumaschinen und Baugeräte im Hoch- und Tiefbau. Sie transportieren die Baumaschinen zum Einsatzort, richten Baustellen ein, stellen Baukräne auf, rüsten diese nach Bedarf um heben und transportieren Lasten, bedienen Erdbewegungsmaschinen und Planierraupen sowie Beton- und Asphaltmischanlagen. Mit Hilfe der Maschinen und Geräte heben Baugeräteführer Baugruben und Gräben aus, legen Böschungen an und transportieren den Erdaushub auf Halden. Als Führer eines Baukranes versorgen sie die Bauhandwerker mit den benötigten Materialien (Steine, Beton Baustahl und andere). Sie sind auch für die Wartung und Pflege der benutzten Baugeräte und Baumaschinen zuständig und führen einfache Reparaturen durch.

Ausbildungsschwerpunkte:

  • Aufbau und Organisation des Ausbildungsbetriebes,
  • Arbeits- und Tarifrecht,
  • Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, Umweltschutz und rationelle Energieverwendung,
  • Arbeitsplanung,
  • Einrichten und Sichern von Baustellen, Arbeits- und Schutzgerüsten,
  • Verarbeiten von Bau- und Bauhilfsstoffen,
  • Arbeiten in der Bautechnik,
  • Handhaben von Vermessungsgeräten,
  • Be- und Verarbeiten von Metallen und Kunststoffen,
  • Handhaben von Bauteilen, Baugruppen und Systemen von Baugeräten,
  • Inbetriebnehmen, Führen und Außerbetriebnehmen von Baugeräten,
  • Warten von Baugeräten, Verwendung von Kraft- und Schmierstoffen sowie von Hydraulikölen,
  • Feststellen von Störungen sowie Einleiten von Maßnahmen zur Fehlerbeseitigung an Baugeräten,
  • Instandsetzen von Bauteilen und Baugruppen.

Ausbildungsdauer:

3 Jahre

Berufsschule:

OSZ Havelland, Berliner Allee 6, 14662 Friesack

Überbetriebliche Ausbildung:

ÜAZ Bauwirtschaft Brandenburg, Friedrich-Franz-Straße 16, 14770 Brandenburg

Fortbildungsmöglichkeiten:

  • Geprüfter Baumaschinenmeister
  • Geprüfter Polier/Geprüfte Polierin,
  • Technischer Fachwirt/Technische Fachwirtin,
  • Technischer Betriebswirt (IHK)/ Technische Betriebswirtin (IHK)
Was wir bieten

Vorteile einer gewerblich / technischen Ausbildung in der TRP Bau GmbH

  • Wir bilden aus, um zu übernehmen
  • Wir bauen vorwiegend in der Region
  • Wir investieren in die Qualifikation unserer Mitarbeiter
  • Wir bieten gute Entwicklungsmöglichkeiten
  • Wir wurden für unser Ausbildungsengagement bereits mehrfach ausgezeichnet

Außerdem:

  • Azubiticket im Wert von ca. 300 € gestellt
  • Geldzuschuß Führerschein
  • Jobs mit Perspektiven und Aufstiegsmöglichkeiten
  • sehr gute Verdienstmöglichkeiten
Interesse ?

TRP Bau GmbH
Stahnsdorfer Straße 107
14513 Teltow

Ihre Ansprechpartnerin:
Margitta Hering - Personalabteilung


Bild Die BB RADIO App
Icon Icon
image

Passenger

Let Her Go

WO?

WANN?