Der junggebliebene Familienpapa und Chef von "Sawatzki und Co."
Nick Sawatzki

Nick Sawatzki

Nick begleitet euch gemeinsam mit Marlitt und Maiki täglich perfekt durch den Morgen.

Mit seinem Humor, seiner Energie und seiner sympathischen Art gibt's von ihm die wichtigsten Themen des Tages.

Dabei interessiert ihn sehr, über was die Brandenburger und Berliner sprechen und was sie bewegt.

Der geborene Berliner sucht mit seiner Ehefrau und seinen zwei kleinen Kids ein Haus in Brandenburg, wobei sich diese Suche momentan schwieriger rausstellt als gedacht.

Er hat immer einen kleinen Witz auf den Lippen, ist sehr hilfsbereit und ein echter Kumpeltyp.


Weitere Infos zu Nick

Sternzeichen: Letzter Tag Löwe

"Eingetroffen" am/in: ...23. August - jaaa, ein Sommerkind! Einziger Nachteil: Geburtstag feiern. In der Schule hatte ich nur zwei Mal außerhalb der Sommerferien, sonst waren immer alle im Urlaub - yeah!

"Unterwegs" gesehn/erlebt: hab ich schon einiges, die Welt ist viel zu schön um sie nicht anzusehen. Nur früher war meine Devise „je weiter weg desto besser“: USA, Mexiko, Südafrika, Thailand, Bali. Mit zwei Kindern lerne ich mittlerweile, dass Urlaub ohne Flugzeug auch wunderbar sein kann - zuletzt in Österreich und auf Sylt :-)

Mein erster Gedanke am Morgen:Trotz zwei Wecker schrecke ich eigentlich jeden Morgen auf und denke: „Hab ich verpennt???“

Ich bin stark, wenn... ich es schaffe, einmal die Woche zum Basketball Training zu gehen ohne mich zu verletzen! Mein Highlight war letztes Jahr ein doppelter Bänderriss, yippieeh!

Mir schlottern die Knie bei... vor jedem Hertha Spiel. Denn hier gilt wie immer: von 5-0 bis 0-5 ist alles möglich!

Ich "fahre völlig ab" auf... Oreo Kekse und asiatische Küche, ein gutes Curry schaffe ich auch schon ohne Rezept ;-)

Hören... kann ich eigentlich alles: Avicii, Macklemore, Phil Collins, Pink, Venga Boys, Mark Forster, Til Brönner, Roxette, Jackson 5 und manchmal auch Udo Jürgens. Absolute Vielfalt!

Glück ist für mich... zu meiner Familie nach Hause zu kommen: die strahlenden Augen, die herzlichen Umarmungen, mehr brauche ich nicht <3

Nach dem Job... mache ich kurz Matratzenhorchdienst, danach hole ich meinen Sohn von der Kita ab und es beginnt die zweite Tageshälfte :-) sobald beide Kinder schlafen, reicht die Kraft noch für maximal eine Serienfolge oder eine Halbzeit Champions League. Dann fallen die Augen zu.

Lebensmotto: "Teile deine Kröten ein, sonst werden sie schnell flöten sein". (Homer Simpson)

undefined
Livestream Berlin/Potsdam
Audiothek