• icon job
  • icon megnifier
loader

Die neuen bundesweiten Corona-Regeln

 Das Wichtigste im Überblick - gültig ab 21.10.2020


1. Kontaktbeschränkungen

Nur noch maximal zehn Personen bei Zusammenkünften im öffentlichen Raum, wenn es innerhalb von sieben Tagen mehr als 50 Neuinfizierte pro 100.000 Einwohner gibt kommt der Anstieg trotz dieser Maßnahmen nicht zum Stillstand, könnte es eine Limitierung auf bis zu 5 Personen oder die Angehörigen aus zwei Haushalten geben.

2. Maskenpflicht:

Bereits ab einem Wert von 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner gilt eine erweiterte Maskenpflicht überall dort, wo der Abstand (s. Punkt 7) nicht eingehalten werden kann.

Ansonsten gilt nach wie vor Maskenpflicht

    > in Geschäften,
    > in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen
    > in Schulen (außer im Unterricht),
    > im ÖPNV, Flughäfen, in Taxen und Reisebusreisen, bei Stadtrundfahrten und Schiffsausflüge
    > Ausgenommen von der sogenannten Maskenpflicht sind Kinder unter sechs Jahren - und Menschen
        mit ärztlichem Attest

3. Private Feiern:

Private Feiern in Hotspots werden in 2 Stufen begrenzt: ab 35 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen mit maximal 25 Teilnehmer im öffentlichen und mit 15 Teilnehmer im privaten Raum. Bei 50 Neuinfektionen: höchstens 10 Personen im öffentlichen Raum, im privaten Raum ebenfalls zehn Personen aus höchstens 2 Haushalten.

4. Sperrstunde:

Es gilt eine generelle Sperrstunde ab 23:00 Uhr ab 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in sieben Tagen. Geschäfte müssen in der Zeit schließen. Ausnahmen gelten für Apotheken und Tankstellen, letztere dürfen aber keinen Alkohol verkaufen.

5. Beherbergungsverbot:

> bisher wurde keine einheitliche Lösung gefunden und das Verbot bleibt theoretisch vorerst bestehen.
    Am 8.11.2020 soll es erneut auf seine Wirksamkeit überprüft werden.
    ACHTUNG: mittlerweile haben die meisten Bundesländer das Verbot bereits gekippt.
> Für Reisende innerhalb Deutschlands gilt: Urlauber aus innerdeutschen Risikogebieten müssen in
    Hotels oder anderen Unterkünften einen Corona-Test mit negativem Ergebnis vorlegen.
    Andernfalls gilt das Beherbergungsverbot.

6. Wer gegen die Maskenpflicht verstößt, riskiert ein Bußgeld zwischen 50 und 250 Euro

7. Weiterhin gilt die Abstandsregel von 1,5 Meter (diese kann im ÖPNV, beim Sport, Frisör oder Kitas unterschritten werden)

8. Großveranstaltungen sind in Brandenburg weiterhin untersagt

9. Clubs, Dampfsaunen, Dampfbäder, Prostitutionsstätten, Bordelle, Swingerclubs bleiben geschlossen


Bild Die BB RADIO App

WO?

WANN?