Ruppiner Kliniken GmbH Hochschulklinikum der Medizinischen Hochschule Brandenburg

Ausbildung zum PFLEGEFACHMANN (m/w/d), GESUNDHEITS- & KRANKENPFLEGEHELFER (m/w/d), PHYSIOTHERAPEUT (m/w/d)

Ausbildung | Neuruppin


Über uns

Auch theoretisch total praktisch.

Mit uns bist du von Anfang an am Puls des Lebens. In deiner Ausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau lernst du, Menschen zu unterstützen, die deine Hilfe brauchen – zum Beispiel in der Grund- und speziellen Krankenpflege, beim Waschen und Wunden versorgen, als Assistenz unserer Ärzte und Ratgeber zur Gesundheitsförderung.

In der praktischen Ausbildung bist du mitten in den Kliniken der Ruppiner Kliniken – unter anderem in der Inneren Medizin und Chirurgie, der Neurologie und Psychiatrie, der Geburtshilfe, der Anästhesie- und Intensivmedizin sowie in der Notfallambulanz.

Den theoretischen Teil vermitteln wir dir in der Schule für Gesundheitsberufe der Medizinischen Bildungsakademie Neuruppin GmbH in Gildenhall. Im Unterricht lernst du zum Beispiel,

  • wie der menschliche Körper aufgebaut ist und funktioniert,
  • du Patienten beobachtest, Befunde dokumentierst und Pflegebedarf ermittelst,
  • du Erste Hilfe leistest und Operationen vorbereitest
  • und wie du dich auf Griechisch, Latein und Fachenglisch verständigen kannst.

In drei Jahren reifst du zur einsatzstarken Fachkraft im Gesundheitswesen, schließt mit einer mündlichen, schriftlichen und praktischen Examensprüfung ab und eröffnest dir neue Chancen für deinen Karriereweg.


Ausbildung zum Pflegefachmann (m/w/d)

Was macht eigentlich ein/ Pflegefachmann/-frau?

Als Pflegefachmann/-frau arbeitest du in einem multiprofessionellen Team sehr eng mit z.B. Ärzten, Physiotherapeuten und weiteren Berufsgruppen zusammen, um Patienten im Genesungsprozess aktiv zu unterstützen. Neben eigenverantwortlichen Aufgaben und Tätigkeiten, wie z.B. die Unterstützung bei der alltäglichen Körperpflege, die auf ärztliche Anordnung beruhende Verabreichung von Arzneimitteln, Infusionen und Injektionen, assistierst du Ärzten bei verschiedenen medizinischen Maßnahmen.

Wie gestaltet sich die theoretische und praktische Ausbildung?

Die theoretische Ausbildung in der Schule für Gesundheitsberufe findet in einem medial hochwertig ausgestatteten Lernumfeld statt. Unter Einsatz modernster Medien erhältst du hier die Möglichkeit, entsprechende Handlungskompetenzen zu erwerben.

Alle am Unterricht beteiligten Pädagogen, Ärzte und Dozenten gestalten die Lerneinheiten praxisorientiert, um den so genannten "Theorie-Praxis-Transfer“ zu erleichtern. Ihr Ziel ist es, dich während der gesamten Ausbildungszeit zu begleiten, individuell zu fördern und im Hinblick auf deine Abschlussprüfungen entsprechend zu unterstützen.

Die praxisorientierte Ausbildung findet in den Ruppiner Kliniken statt. Sie ist Grundvoraussetzung für kompetentes Handeln im späteren Berufsalltag. Während der Ausbildung erhältst du Einblick in unterschiedliche Bereiche einer Klinik, um möglichst viele Fachbereiche und die Vielfältigkeit des Pflegeberufes kennenzulernen.

Um das erlernte Wissen direkt in der Praxis anzuwenden, stehen dir Praxisanleiter/-innen und erfahrene Pflegefachmänner/-frauen in jedem Fachbereich mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

WAS DU BRAUCHST:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Absolvierung eines 3-wöchigen pflegerischen Praktikums
  • Real- oder Hauptschulabschluss mit mindestens 2-jähriger Berufsausbildung oder
  • Abschluss der landesrechtlich geregelten Ausbildung in der Krankenpflegehilfe

AUF EINEN BLICK:

AUSBILDUNGSZEIT
3 Jahre, davon ca. 2.100 Std. Theorie und etwa 2.500 Std. Praxis

ABSCHLUSS
Staatlich anerkannte(r) Pflegefachmann/-frau

AUSBILDUNGSBEGINN
jeweils zum 1. April bzw. zum 1. Oktober


Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w/d)

Was macht eigentlich ein/e Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in?

Als Gesundheits- und Krankenpflegehelfer/in bist du Mitglied eines multiprofessionellen Teams und arbeitest eng mit anderen Berufsgruppen (Ärzte, Physiotherapeuten) im Krankenhaus zusammen. Du wirkst selbstständig an der Genesung des Patienten mit, z.B. unterstützt du den Patienten bei der Durchführung der Körperpflege, ermittelst seine Vitalwerte (wie Blutdruck und Puls) oder führst unter Anleitung einfache Verordnungen wie z.B. die Anwendung von Wärme- und Kältemaßnahmen durch.

Wie gestaltet sich die theoretische und praktische Ausbildung?

Die theoretische Ausbildung in der Berufsschule findet in einem medial hochwertig ausgestatteten Lernumfeld statt. Unter Einsatz modernster Medien erhältst du hier die Möglichkeit, entsprechende Handlungskompetenzen zu erwerben.

Alle am Unterricht beteiligten Pädagogen, Ärzte und Dozenten gestalten die Lerneinheiten praxisorientiert, um den so genannten "Theorie-Praxis-Transfer“ zu erleichtern. Ihr Ziel ist es, dich während der gesamten Ausbildungszeit zu begleiten, individuell zu fördern und im Hinblick auf deine Abschlussprüfungen entsprechend zu unterstützen.

Die praxisorientierte Ausbildung findet in den Ruppiner Kliniken statt. Sie ist Grundvoraussetzung für kompetentes Handeln in deinem späteren Berufsalltag. Während der Ausbildung erhältst du Einblick in unterschiedliche Bereiche einer Klinik, um möglichst viele Fachbereiche und die Vielfältigkeit des Pflegeberufes kennenzulernen.

Um das erlernte Wissen direkt in der Praxis anzuwenden, stehen dir Praxisanleiter/-innen und erfahrene Gesundheits- und Krankenpfleger/-innen in jedem Fachbereich mit Rat und Tat unterstützend zur Seite.

WAS DU BRAUCHST:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Absolvierung eines 3-wöchigen pflegerischen Praktikums
  • Hauptschulabschluss bzw. abgeschlossene Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung

AUF EINEN BLICK:

AUSBILDUNGSZEIT
1 Jahr, davon ca. 600 Std. Theorie und etwa 1.000 Std. Praxis

ABSCHLUSS
Staatlich anerkannter Gesundheits- und Krankenpflegehelfer (m/w)

AUSBILDUNGSBEGINN
jeweils zum 1. April und 1. Oktober



Ausbildung zum Physiotherapeut (m/w/d)

Im Lernfokus steht für die künftigen Physiotherapeuten die Behandlung von Menschen, deren körperliche Bewegungsmöglichkeiten altersbedingt oder wegen einer Krankheit, Behinderung oder Verletzung eingeschränkt sind. Zum Tätigkeitsbereich zählen zudem vorbeugende Therapiemaßnahmen.

Im Laufe des theoretischen Unterrichts beleuchten die Auszubildenden zum Beispiel Aufbau und Funktion des menschlichen Bewegungsapparates, welche krankengymnastischen Behandlungstechniken und Massagetherapien es gibt, wie sie angewendet werden und wie sie wirken. Die Auszubildenden lernen, wie Krankheiten entstehen und ablaufen und wie sie diagnostiziert werden.

Ein weiterer Lernbaustein sind die speziellen Grundlagen und Anwendungsgebiete der Elektro-, Licht- und Strahlentherapie sowie der Wärme- und Kältetherapie. Außerdem stehen krankengymnastische Behandlungen im Wasser oder im Schlingengerät auf dem Lehrplan. Der theoretische Part wird an der Schule für Gesundheitsberufe in Gildenhall vermittelt.

Im praktischen Unterricht sind die Auszubildenden dann mittendrin im Krankenhaus und werden in Rehabilitativen Einrichtungen einegsetzt. Hier vertiefen sie ihre erworbenen Kenntnisse und wenden sie gezielt in den jeweiligen fachmedizinischen Abteilungen an. Dazu zählen vor allem die Chirurgie, Innere Medizin, Orthopädie, Neurologie, Pädiatrie, Psychiatrie und Gynäkologie.

Die Ausbildung ist schulgeldfrei. Berufsausbildungsförderung ist weiterhin möglich.

WAS DU BRAUCHST:

  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • Realschulabschluss oder gleichwertige abgeschlossene 10-jährige Schulbildung oder
  • Hauptschulabschluss und eine abgeschlossene mindestens 2-jährige Berufsausbildung
  • gesundheitliche Eignung

AUF EINEN BLICK:

AUSBILDUNGSBEGINN
jeweils zum 1. Oktober

AUSBILDUNGSZEIT
3 Jahre, ca. 2.900 Std. Theorie und ca. 1.600 Std. Praxis

ABSCHLUSS
Staatlich anerkannter Physiotherapeut (m/w)


Interesse?

Bewerben ist leicht.

Für deine Bewerbung benötigen wir neben Zeugnissen und Urkunden:

Anschreiben
Schreib uns, warum du bei uns starten willst, ob du schon Erfahrungen gesammelt und Lust auf ein Vorstellungsgespräch hast. Sich fürs Anschreiben Zeit nehmen lohnt sich: Es ist unser erster Eindruck von dir.

Lebenslauf
Erzähl von deiner schulischen Laufbahn, deinem Abschluss, deinen Schulpraktika und in welche Nebenjobs du schon reingeschnuppert hast. Beherrscht du Fremdsprachen? Bist du fit in EDV? Hast du 'nen Führerschein? Mach uns schlau.

Bewirb dich klassisch per Post:

Ruppiner Kliniken GmbH
Abteilung Personalwesen
Fehrbelliner Straße 38
16816 Neuruppin

Oder online über das Bewerbungsportal

Telefon: +49 (0)3391 39-11410 | Email: personalabteilung@pro-klinik-holding.de | Webseite: http://ausbildung.ruppiner-kliniken.de/

undefined
BB RADIO Livestream
Audiothek