Gemeinsam mit Lotto Brandenburg!ANZEIGE

MINISTERPRÄSIDENT WOIDKE EHRTE
BB RADIO HÖRERHELDEN 2016

Philipp Humbsch (Frankfurt Oder), Janine Peesch (Ludwigsfelde) und Katrin Severin mit Töchtern Madlen, Darline und Johanna (Schorfheide) sind die „Helden des Alltags“!

Roter Teppich für unsere Helden! Am 3. Dezember 2016 ehrte BB RADIO zum vierten Mal in Folge auf Schloss Diedersdorf seine „HörerHelden“. Gemeinsam mit BB RADIO-Programmchef Torsten Birenheide und Antje Edelmann, Pressesprecherin von LOTTO Brandenburg nahmen unseren Moderatoren Jens Herrmann, Marcus Kaiser, Benni und Marie sowie Schirmherr und Ehrengast Ministerpräsident Dietmar Woidke die Auszeichnungen vor.

Der Medizinstudent Philipp Humbsch aus Frankfurt (Oder), die sportliche Feuerwehrfrau Frau Janine Peesch aus Ludwigsfelde sowie das „Frauen-Quartett“ Katrin, Madlen, Darline und Johanna Severin aus Groß Schönebeck wurden, stellvertretend für die Tausenden „Helden des Alltags“, mit der Auszeichnung „BB RADIO-HörerHeld 2016“ geehrt. Die Anerkennung ist mit jeweils 1.000 € und einem eigens dafür angefertigten „roten Herz“ verbunden.

Ministerpräsident Dietmar Woidke bedankte sich in seinem Grußwort für das tägliche Engagement aller Ehrenamtler. „Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft, das Herz unseres Landes Brandenburg“, so Woidke an die über 100 geladenen Gäste. Das täglich-gelebte Ehrenamt der vielen Tausenden im Land erinnere ihn oft an die unvergessene, ehrliche und aufrichtigen Regine Hildebrandt, die einmal sagte: „Kinder, vergesst nie, der wahre Sinn des Lebens liegt im Miteinander!“

Der „BB RADIO-HörerHelden“-Award wurde bereits zum vierten Mal – gemeinsam mit LOTTO Brandenburg – für besondere Leistungen an Menschen vergeben, die mit viel Engagement und Leidenschaft uneigennützig Herausragendes für unsere Gesellschaft leisten. Er wird jährlich verliehen.

Und das sind die BB RADIO-HörerHelden 2016!

Foto: @Mario Firyn
Foto: @Mario Firyn

Foto: @Mario Firyn
Foto: @Mario Firyn

Foto: @Mario Firyn
Foto: @Mario Firyn

Philipp Humbsch

Kategorie „Kinder und Zukunft“

Für seine Kampagne „Jeder kann ein Held sein“.

Damit Kinder schon im Notfall zu Lebensrettern werden können.

Janine Peesch

Kategorie „Sport und Gesellschaft“

Trainerin beim SSC Ludwigsfelde für die „Sportkids“ und engagierte Feuerwehrfrau bei der FFW

Katrin, Madlen und Johanna Severin

Kategorie „Soziales Engagement“

Menschlichkeit und Herzenswärme sollen wieder ihren Platz in der Gesellschaft finden, denn die meisten schauen eher weg, als zu helfen…

(Fotos @Mario Firyn)

"Ein Projekt, das einfach großartig und so wichtig ist! Dass schon Kinder lernen zu helfen sorgt dafür, dass unsere Gesellschaft auch in Zukunft mitmenschlich und hilfsbereit bleibt!" so Laudator Marcus Kaiser über Philipp Humbsch aus Frankfurt (Oder). Seit Jahren kämpfen der angehende Mediziner und eine Truppe engagierter Mitstudenten um Erste-Hilfe-Schulungen für Kinder im Grundschulalter. Nur 17 bis 25 Prozent der Passanten, die Zeuge eines Notfalls werden, könnten und würden im Ernstfall helfen. Das ist ein einfach zu wenig, vor allem im Flächenland Brandenburg, in dem die Herzsterblichkeit doppelt so hoch ist wie in Berlin. Deshalb gilt es, bereits den Kindern die Angst vor praktischen Erste-Hilfe-Maßnahmen zu nehmen und ihnen Sicherheit zu geben, denn „Jede/r kann ein Held sein“!

Tief beeindruckt ist Morgenmoderatorin Marie, die kleine Berlinerin mit dem großen Herzen, von Preisträgerin Katrin Severin und ihren Töchtern Madlen, Darline und Johanna: "Ich als junge Mutter bin manchmal schon so mit meinem Alltag überfordert und dann gibt es da jemanden wie Katrin, die hin und her fährt, macht und tut, anderen hilft und dann zu Hause trotzdem noch alles managed - das verdient größten Respekt!" Das „Frauen-Quartett“ aus Groß Schönebeck in der Schorfheide fährt jeden Freitag zum Bahnhof Zoo in die Bahnhofsmission, um bei den Obdachlosen selbstgekochte Suppe, frisch gebackenen Kuchen und Kaffee auszuteilen. Inzwischen ist es eine Initiative mit Schneeball-Effekt geworden! Denn nun helfen ehemalige Flüchtlinge, die sie einst am Lageso kennengelernt haben, mit. „Das ist gelebte Integration“, so Katrin Severin.

„Was diese Frau in 24 Stunden leistet, würde ich nicht einmal in zwei Wochen schaffen“, ist sich Benni sicher. Susanne Peesch aus Ludwigsfelde ist eigentlich immer im Einsatz, ständig bereit zu helfen und mit viel Spaß als Trainerin bei ihren „Sportkids“ beim SSC Ludwigsfelde - ein echtes Vorbild! Sie absolviert Lehrgänge und Weiterbildungen, nicht nur mit Bildungsurlaub sondern auch im eigenen Urlaub, „bummelt“ für die Kiddies Überstunden ab bzw. Freizeit und ist auch als Feuerwehrfrau bei der Freiweilligen Feuerwehr in Ludwigsfelde im Einsatz wenn’s brenzlig wird.


Die BB RADIO-HörerHelden 2016: Aus der Region – für die Region.
Eine Gemeinsame Aktion von BB RADIO und Lotto Brandenburg